Startseite
jump to top

Startseite / Vorlagenentwicklung / Regeln / Formulareigenschaften <PROPERTY/>

<PROPERTY/> Eigenschaften für Formular-Elemente definieren

Das <PROPERTY/>-Tag kann in allen Bereichen der Regeldefinition eingesetzt werden. Abhängig davon, in welchem Kontext es verwendet wird, dient es entweder dazu einen Wert oder eine andere Eigenschaft eines Formular(-Elements) zu ermitteln, z. B.:

  • „Hole den Wert der Eingabekomponente A.“
  • „Ist die Eingabekomponente A fokussiert?“
  • „Wurde das Formular in der Inhalte-Verwaltung geöffnet?“

oder eine Aktion für ein bestimmtes Formular(-Element) auszuführen, z. B.:

  • „Prüfe, ob der ermittelte Wert den Vorgaben entspricht.“
  • „Schreibe den ermittelten Wert in die Eingabekomponente B.“
  • „Blende die Eingabekomponente B im Formular ein.“

In einem <PROPERTY/>-Tag müssen zwei Attribute angegeben werden:

  • über das Attribut source wird ein Formular-Element angegeben
  • über das Attribut name wird eine Eigenschaft angegeben

Beispiel:Sichtbarkeit der Eingabekomponente 'st_text' im Formular“:

<PROPERTY source='st_text' name='VISIBLE'/>

Attribut "source"

Über das Attribut „source“ kann eine einzelne Komponente oder das gesamte Formular referenziert werden.

Folgende Angaben sind möglich:

  • Zugriff auf eine Eingabekomponente <PROPERTY source='gadget' .../>
    Angegeben wird der Name einer Eingabekomponente.
    Diese Angabe ermöglicht den Zugriff auf bestimmte Eigenschaften der Eingabekomponente, z. B. auf den Wert, der innerhalb der Eingabekomponente gespeichert ist.
  • Zugriff auf eine Gestaltungskomponente <PROPERTY source='#form.gadget'.../>
    Angegeben wird das Objekt #form und der Name der Gestaltungskomponente in Punktnotation.
    Diese Angabe ermöglicht den Zugriff auf eine Gestaltungskomponente. Dabei handelt es sich um Formularelemente, die keinen Wert aufnehmen können, sondern zur Gruppierung von Formularelementen (CMS_GROUP) oder zum Einblenden von Hinweistexten (CMS_LABEL) verwendet werden.
  • Zugriff auf allgemeine Informationen des Formulars <PROPERTY source='#global'.../>
    Angegeben wird das Objekt #global.
    Diese Angabe ermöglicht den Zugriff auf allgemeine Informationen des Formulars, beispielsweise den Verwaltungstyp oder die Spracheinstellung, in der das Formular aufgerufen wird.

Attribut "name"

Über das Attribut „name“ wird der Name einer Eigenschaft übergeben. Die folgende Tabelle gibt an, welche Eigenschaft in welchem Kontext verwendet werden kann:

 

Vorbedingung
<IF/>

Wertermittlung
<WITH/>

Handlungs-
anweisung
<DO/>

Validierung
<VALIDATION/>

Eingabekomponente
<PROPERTY source='gadget'.../>

ADD
DEFAULT
EDIT
EDITABLE
EMPTY
ENTRY
FOCUS
LABEL
LENGTH
NEW
QUERY.*
REMOVE
SECTION
SIZE
VALUE
VISIBLE
VALID

ADD
DEFAULT
EDIT
EDITABLE
EMPTY
ENTRY
FOCUS
LABEL
LENGTH
NEW
QUERY.*
REMOVE
SECTION
SIZE
VALUE
VISIBLE
VALID

ADD
DESELECT
EDIT
EDITABLE
EMPTY
NEW
REMOVE
SELECT
VALUE
VISIBLE

VALID

Gestaltungskomponente
<PROPERTY source='#form.gadget'.../>

FOCUS (liefert immer FALSE)
LABEL
VISIBLE

FOCUS(liefert immer FALSE)
LABEL
VISIBLE

VISIBLE

 

Allgemeine Formularinformationen
<PROPERTY source='#global'.../>

BODY
ELEMENTTYPE
INCLUDED
LANG
MASTER
PRESET
STORETYPE
TRANSLATED
WEB

BODY
ELEMENTTYPE
INCLUDED
LANG
MASTER
PRESET
STORETYPE
TRANSLATED
WEB

  
     

Eingabekomponenten, die nicht im Standardumfang von FirstSpirit enthalten sind (d.h., Komponenten, die über FirstSpirit-Module hinzugefügt wurden), können zusätzliche Eigenschaften definieren. Die Verfügbarkeit dieser Eigenschaften in den einzelnen Regel-Kontexten kann variieren. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Dokumentation des Moduls, das die jeweilige Eingabekomponente zur Verfügung stellt.

Folgende Eigenschaften sind möglich:

Eigenschaft

Beschreibung

Beispiel

ADD

Option „Hinzufügen“ deaktivieren icon_add_green

<PROPERTY ... name="ADD"/>

BODY

Liefert den Inhaltsbereich zurück, in dem das Formular geöffnet wurde (nur für Absatzvorlagen).

<PROPERTY ... name="BODY"/>

DEFAULT

Prüft, ob eine Eingabekomponente mit einem Vorgabewert vorbelegt wurde.

<PROPERTY ... name="DEFAULT"/>

DESELECT

Manipuliert die Auswahl von

<PROPERTY ... name="DESELECT"/>

EDIT

Option „Bearbeiten“ deaktivieren icon_edit_green

<PROPERTY ... name="EDIT"/>

EDITABLE

Editierbarkeit definieren (nur Eingabekomponenten)

<PROPERTY ... name="EDITABLE"/>

ELEMENTTYPE

Knotentyp abfragen (nur Eingabekomponenten)

<PROPERTY ... name="ELEMENTTYPE"/>

EMPTY

Liefert einen Booleschen Wert zurück (Eingabekomponente enthält einen Leerwert (true) oder nicht (false))
oder setzt einen Leerwert.

<PROPERTY ... name="EMPTY"/>

ENTRY

Liefert die textuelle Version eines selektierten Wertes aus einer Auswahlliste zurück.

<PROPERTY ... name="ENTRY"/>

FOCUS

Liefert einen Booleschen Wert zurück: Eingabekomponente wird fokussiert (true) oder nicht (false).

<PROPERTY ... name="FOCUS"/>

INCLUDED

Prüft, ob die Einstellung „Absatz in der Ausgabe generieren“ aktiviert ist

<PROPERTY ... name="INCLUDED"/>

LABEL

Oberflächenbeschriftung einer Eingabe- oder Gestaltungskomponente auswerten

<PROPERTY ... name="LABEL"/>

LANG

Liefert die Projektsprache zurück, in der das Formular bearbeitet wird.

<PROPERTY ... name="LANG"/>

LENGTH

Liefert die Länge einer Eingabe innerhalb einer Eingabekomponente.

<PROPERTY ... name="LENGTH"/>

MASTER

Liefert die Mastersprache des Projekts zurück.

<PROPERTY ... name="MASTER"/>

NEW

Option „Neu“ deaktivieren icon_new_green

<PROPERTY ... name="NEW"/>

PRESET

Prüfung, ob sich der Benutzer aktuell im Dialog „Vorgabewerte bearbeiten“ befindet

<PROPERTY name="PRESET" source="#global"/>

REMOVE

Option „Löschen“ / „Entfernen“ deaktivieren icon_remove_green

<PROPERTY ... name="REMOVE"/>

SECTION

Prüfung, ob in FS_REFERENCE ein Absatz ausgewählt wurde

<PROPERTY ... name="SECTION"/>:

SELECT

Manipuliert die Auswahl von

<PROPERTY ... name="SELECT"/>

SIZE

Liefert die Anzahl der Elemente von Eingabekomponenten des Typs

<PROPERTY ... name="SIZE"/>

STORETYPE

Liefert den Verwaltungstyp zurück, in dem das Formular geöffnet wird.

<PROPERTY ... name="STORETYPE"/>

TRANSLATED

Prüft, ob die Einstellung „Seite für diese Sprache vollständig übersetzt“ aktiviert ist.

<PROPERTY ... name="TRANSLATED"/>

VALID

Gültigkeit definieren (nur Eingabekomponenten)

<PROPERTY ... name="VALID"/>

VALUE

Liefert den Wert einer Eingabekomponente zurück oder setzt einen Wert.

<PROPERTY ... name="VALUE"/>

VISIBLE

Sichtbarkeit definieren (für Eingabekomponenten und Gestaltungskomponenten)

<PROPERTY ... name="VISIBLE"/>

WEB

Liefert einen Booleschen Wert zurück: Formular wird im FirstSpirit ContentCreator geöffnet (true) oder nicht (false).

<PROPERTY ... name="WEB"/>

   

Negation

Handelt es sich beim Ergebnis der Wertermittlung um einen Booleschen Wert, kann für <PROPERTY/> eine Negation über das Tag <NOT/> erreicht werden.

Beispiel:

Regeln Negation boolescher Werte

In diesem Beispiel enthält die Vorlage 3 Textfelder:

  • Textfeld 1: „st_text_1“
  • Textfeld 2: „st_text_2“
  • Textfeld 3: „st_text_3“

Textfeld 1 wird immer angezeigt, Textfeld 2 wenn Textfeld 1 leer ist und Textfeld 3, wenn Textfeld 1 nicht leer ist.

<RULES>
<RULE>
<WITH>
<PROPERTY name="EMPTY" source="st_text_1"/>
</WITH>
<DO>
<PROPERTY name="VISIBLE" source="st_text_2"/>
<NOT>
<PROPERTY name="VISIBLE" source="st_text_3"/>
</NOT>
</DO>
</RULE>
<RULES>

© 2005 - 2019 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2019-11 | Datenschutz | Impressum | Kontakt