Startseite / Vorlagenentwicklung / Regeln / Formulareigenschaften <PROPERTY/> / Eigenschaft UID

Eigenschaft UID

Referenznamen (UID) des aktuellen Elements ermitteln

Jedes Element in FirstSpirit hat (bis auf wenige Ausnahmen, z. B. Absätze) einen Referenznamen, der pro Verwaltungsbereich eindeutig sein muss. Dieser Referenzname wird auch als „UID“ bezeichnet (Unique Identifier).
Diese kann über eine Regel ermittelt werden.

Der Ausdruck <PROPERTY source='#global' name='UID'/> kann im Bereich Wertermittlung der Regeldefinition (oder für die Definition einer Vorbedingung) eingesetzt werden. Da es sich um eine allgemeingültige Eigenschaft handelt, muss dem Attribut source das Objekt #global zugewiesen werden.

Auf einer Seite werden beispielsweise die Informationen der Seite zurückgeliefert (auch wenn die Regel z. B. in einem Absatz innerhalb einer FS_CATALOG-Eingabekomponente ausgeführt wird).
In Metadaten werden Information des Elements zurückgeliefert, auf dem die Metadaten definiert wurden.

Für Absätze wird der Anzeigename zurückgeliefert.

Beispiel

<RULES>
<RULE when="ONLOCK">
<WITH>
<PROPERTY name="UID" source="#global"/>
</WITH>
<DO>
<PROPERTY name="VALUE" source="UID"/>
</DO>
</RULE>
</RULES>

© 2005 - 2024 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2024.4 | Datenschutz