Startseite
jump to top

Startseite / Vorlagenentwicklung / Regeln / Formulareigenschaften <PROPERTY/> / Eigenschaft PRESET

Eigenschaft PRESET

Regeln im Dialog "Vorgabewerte bearbeiten" durchführen

Dialog „Vorgabewerte bearbeiten“

In Vorlagen können so genannte Vorgabewerte für Eingabekomponenten definiert werden. Dies erfolgt über das Icon auf dem Reiter „Formular“ der betreffenden Vorlage (siehe dazu auch Seite Vorgabewerte). Es öffnet sich der Dialog „Vorgabewerte bearbeiten“.

Der Ausdruck <PROPERTY source='#global' name='PRESET'/> kann im Bereich Wertermittlung der Regeldefinition (oder für die Definition einer Vorbedingung) eingesetzt werden und prüft, ob der Benutzer sich aktuell im Dialog „Vorgabewerte bearbeiten“ befindet. Der Ausdruck liefert TRUE zurück, wenn sich der Benutzer in dem Dialog befindet, FALSE, wenn er sich nicht in dem Dialog befindet.
Da es sich um eine allgemeingültige Eigenschaften des Formulars handelt, muss dem Attribut source das Objekt #global zugewiesen werden.

Beispiel

Eingabekomponente nur im Dialog "Vorgabewerte bearbeiten" anzeigen

<RULES>
<RULE>
<IF>
<NOT>
<PROPERTY name="PRESET" source="#global"/>
</NOT>
</IF>
<WITH>
<FALSE/>
</WITH>
<DO>
<PROPERTY name="VISIBLE" source="st_text"/>
</DO>
</RULE>
</RULES>

Mit diesem Beispiel wird die Eingabekomponente mit dem Bezeichner „st_text“ nur im Dialog „Vorgabewerte bearbeiten“ angezeigt.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt