Einführung
Einführung

Einführung / Konfiguration des FirstSpirit-Servers / Konfigurationsdateien (FirstSpirit-Server) / FirstSpirit-Server (fs-server.conf) / WEBedit configuration

Bereich: WEBedit configuration

###########################
# WEBedit configuration
###########################
webedit.sessionCache.lru_size=0
webedit.globalCache.lru_size=5120
web.sessionCache.lru_size=0

webedit.sessionCache.lru_size

Der Parameter bestimmt die Größe des LRU (Least recently used, „am längsten nicht verwendet“)-Caches für jede einzelne ContentCreator-Sitzung. Der LRU-Cache ist der Cache für alle FirstSpirit-Objekte, die innerhalb des Projekts referenziert werden. Der hier definierte Wert, gibt Auskunft darüber, wie lange die referenzierten Objekte im Cache erhalten bleiben. Es wird unterschieden zwischen „Weak References“ (Wert < 0), die direkt aus dem Cache gelöscht werden, sobald sie nicht mehr referenziert werden, und „Soft References“ (Wert >= 0), die abhängig von der verwendeten VM solange im Cache verbleiben, wie genügend Speicher vorhanden ist. (Bei einem großen Speicher sind Weak-References zumeist von Vorteil.)

webedit.globalCache.lru_size

Der Parameter bestimmt die Größe des DTO („Data Transfer Object“)-Caches aller ContentCreator-Sessions. Der hier definierte Wert bestimmt die Anzahl der Store-Elemente, die im DTO-Cache gespeichert werden können. Im DTO-Cache werden die reinen Datenobjekte eines Projekts abgelegt. Dabei arbeiten alle Benutzer auf den gleichen Datenobjekten (im Gegensatz zu den Projektobjekten innerhalb der Verwaltungen, die nur lokal innerhalb einer Sitzung gültig sind). Der Cache wird also über alle ContentCreator-Sitzungen geteilt (globaler Cache).

web.sessionCache.lru_size

Der Parameter bestimmt die Größe des Caches für die Projektobjekte einer Web-Session, die beispielsweise für die Vorschau-Erstellung benötigt werden. Der hier definierte Wert bestimmt die Anzahl der Store-Elemente, die im Cache gespeichert werden können.

webedit.maxConcurrentThreadsCount

Der Parameter begrenzt die Anzahl der maximal möglichen Threads, die parallel auf dem Application Server (z. B. Tomcat) ausgeführt werden können (Standardwert 128). Hintergrund: Bei bestimmten Aktionen (z. B. einer Suchanfrage im ContentCreator) werden im Hintergrund Threads auf dem Application-Server erzeugt. Die Anzahl der parallel möglichen Threads wird standardmäßig auf 128 begrenzt. In besonderen Einzelfällen kann es sinnvoll sein diesen Wert heraufzusetzen.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-09 | Datenschutz | Impressum | Kontakt