Einführung
Einführung

Einführung / Technische Voraussetzungen und Empfehlungen

FirstSpirit: Technische Voraussetzungen und Empfehlungen

Erläuterung zu den verwendeten Begriffen

Inhaltsverzeichnis

Empfohlen / Referenz: Für die empfohlenen Referenz-Systemkonfigurationen werden seitens der e-Spirit AG:

  • regelmäßige Tests (mit jeder Freigabe) durchgeführt, so dass Probleme in der Regel noch vor der Auslieferung entdeckt werden.
  • Schritte zur Fehlerbeseitigung auf der Basis von Fehlermeldungen unternommen.   

Kompatibel: Kompatible Systemkonfigurationen werden / wurden von e-Spirit überprüft und als funktionsfähig bewertet. Für diese Systemkonfigurationen werden seitens der e-Spirit AG:

  • regelmäßige Tests durchgeführt (abhängig von der Marktrelevanz der Konfiguration)
  • Schritte zur Fehlerbeseitigung auf der Basis von Fehlermeldungen unternommen.

Nicht unterstützt: Auflistung von Systemkonfigurationen, von denen bekannt ist, dass sie zu Problemen führen oder von denen mit hoher Wahrscheinlichkeit erwartet wird, dass es zu Problemen kommen kann.

Für nicht unterstützte Systemkonfigurationen werden seitens der e-Spirit AG:

  • KEINE Maßnahmen zur Beseitigung ggf. auftretender Probleme ergriffen.

Hinweis: Sollte eine Systemkonfiguration in diesem Bereich nicht aufgeführt sein, so bedeutet dies keinesfalls, dass sie unterstützt wird, sondern nur, dass gegenwärtig keine speziellen Informationen vorhanden sind.

Wichtig Sofern nicht anders angegeben, funktioniert FirstSpirit immer mit der aktuellen Version einer Fremdkomponente (Betriebssystem, JDK, Servlet Engine, Application Server, Datenbanken).

Begriff

Angaben zur Fehlerbeseitigung

Empfohlen / Referenz

ja*

Kompatibel

ja*

Nicht unterstützt

nein

* Probleme, die bei der Verwendung dieser Komponenten im Zusammenspiel mit FirstSpirit entstehen, können im Rahmen des FirstSpirit-Produktsupports gemeldet werden. Anfragen bitte an Technical Support (für Partner) oder an ihren zuständigen Projektleiter (für Kunden). Weitere Informationen siehe auch Angaben zur Fehlerbeseitigung.

  

SaaS oder On-premises?

Wichtig Alle nachfolgenden Angaben und Empfehlungen beziehen sich auf On-Premises-Installationen von FirstSpirit.

Alternativ dazu wird FirstSpirit zunehmend auch als SaaS-Modell gehostet. Dabei liegen Aufwände und die Verantwortung für die Bereitstellung und Aktualisierung der Infrastruktur bei einem externen Dienstanbieter.

Mehr Informationen zu diesem Thema bietet der Blog-Beitrag FirstSpirit als Cloud-Lösung.

FirstSpirit Server

Betriebssystem

Empfohlene Betriebssysteme (Referenz):

  • Microsoft Windows Server (in der aktuellen Version)
  • gängige Linux-Distributionen, z. B. Debian GNU/Linux (in der aktuellen Version) mit Angabe der Dateisysteme:

Kompatible Betriebssysteme: Zusätzlich wird FirstSpirit erfolgreich mit weiteren Betriebssystemen und Betriebssystem-Versionen betrieben, z. B.:

  • Microsoft Windows Server
  • Red Hat Enterprise Linux
  • Suse Linux Enterprise Server
  • Ubuntu

Eine detaillierte Auflistung der kompatiblen Betriebssysteme findet sich hier.

Nicht unterstützt:

  • Betriebssysteme in der 32-Bit-Variante

Wichtig Serverseitig werden nur Betriebssysteme in der 64-Bit-Variante unterstützt!

Hardware / Sizing

Aufgrund der vielen (projektabhängigen) Faktoren, die die Anforderungen an die Dimensionierung der Hardware beeinflussen, sollten für eine fundierte Aussage zum Bedarf und der notwendigen Konfigurationen immer Architekten oder Consultants der e-Spirit AG einbezogen werden.

Relevante Skalierungsfaktoren sind:

  • Anzahl der gleichzeitig arbeitenden Redakteure
  • Anzahl der Projekte auf einem Server (Hauptspeicher, Vorschau)
  • Anzahl der Seiten aller Projekte (Generierung, Sicherung)
  • Größe und Anzahl der benötigten Medien (Generierung, Sicherung)

Größe

Anzahl Redakteure

Anzahl Projekte

Anzahl Seiten (aller Projekte)

Mediengröße

S

< 50

< 5

< 50.000

< 5 GB

M

< 300

< 10

< 1.000.000

< 50 GB

L

< 1.000

> 10

> 1.000.000

> 50 GB

     

Für aktuelle Empfehlungen zur Kalkulation des CPU-,Festplattenplatz- oder RAM-Bedarfs (insbesondere bei Projekten der Größe „L“), sprechen Sie uns bzw. ihren zuständigen Projekleiter bitte direkt an.

Java

Empfohlene JDKs:

  • OpenJDK 11 (in der aktuellen Version) **

Kompatible JDKs: Zusätzlich wird FirstSpirit erfolgreich mit weiteren JDKs betrieben:

  • Oracle Java 11 (in der aktuellen Version)
  • Oracle Java 8 (in der aktuellen Version) *
  • OpenJDK 13 (in der aktuellen Version) **
  • OpenJDK 11 (in der aktuellen Version) **
  • OpenJDK 8 (in der aktuellen Version) */**

Weitere Informationen zu kompatiblen JDKs findet sich hier.

Nicht unterstützt:

  • Oracle JDK < 8, 9, 10
  • OpenJDK < 8, 9, 10
  • Java-Implementierungen anderer Hersteller (wie z. B. IBM JDK auf Linux oder Windows, Apple JDK auf macOS für FirstSpirit-Server, Azul VM), JDK unter IA64

* Der Support von Java 8 wird zukünftig entfallen.

** Empfohlen: Verwendung der OpenJDK-Distribution AdoptOpenJDK (HotSpot JVM): AdoptOpenJDK stellt zeitnah aktuelle OpenJDK-Binaries für unterschiedliche Plattformen (u.a. macOS, Linux, Windows) zum Download bereit.
Informationen zu AdoptOpenJDK siehe https://adoptopenjdk.net

Wichtig Hinweis zum Umstieg von Java 8 auf Java 11: Vor dem Betrieb von Java 11 auf einem Produktionssystem muss die Kompatibilität sämtlicher eingesetzten Module und Implementierungen mit Java 11 auf einem Testsystem geprüft werden!
Wichtig Serverseitig werden nur JDKs in der 64-Bit-Variante unterstützt!

Ausblick: Unterstützung von Java 8

Im Rahmen der Produktpflege wurde mit FirstSpirit-Version 2019-05 der Support für Java 8 abgekündigt (*):
Planmäßig wird Oracle Java 8 bzw. OpenJDK 8 damit ab Juni 2020 von FirstSpirit nicht mehr unterstützt.

(*) Oracle selbst stellt bereits seit Februar 2019 keine öffentlichen Updates für Java 8 mehr zur Verfügung und empfiehlt Entwicklern und Endbenutzern eine Umstellung auf eine höhere Java-Version, um weiterhin öffentlich zugängliche Updates und Sicherheitsverbesserungen zu erhalten.

Hintergrund: FirstSpirit wird mit einer Vielzahl unterschiedlicher Fremdkomponenten (Betriebssysteme, JDKs, Servlet Engines, Application Server, Datenbanken) und unter Verwendung externer Bibliotheken erfolgreich bei Kunden und Partnern eingesetzt. Einige dieser Komponenten / Bibliotheken sind in der aktuellen Version nicht mehr mit Java 8 kompatibel. Das betrifft z. B. die mit FirstSpirit ausgelieferte, interne Datenbank „Apache Derby“. Damit können keine Aktualisierungen für diese Fremdkomponenten / Bibliotheken mehr durchgeführt werden, was insbesondere für sicherheitsrelevante Updates kritisch ist.

Wichtig Sollten sich zukünftig Sicherheitslücken bzw. sicherheitsrelevante Probleme unter Java 8 ergeben, behält die e-Spirit AG sich vor, die Java-8-Unterstützung für FirstSpirit vorzeitig (vor Juni 2020) zu beenden.

Mit Entfall des Java-8-Supports wird, wie bereits angekündigt, auch:

  • der Support für den Windows-Installer entfallen. Benutzern wird empfohlen, für Neuinstallationen das Installationsarchiv zu verwenden (siehe FirstSpirit installieren (→Installationsanleitung)) und
  • die Möglichkeit entfallen, die FirstSpirit-Desktop-Anwendungen über Java Web Start zu starten. (Die Java Web Start-Funktionalität ist in Oracle Java 8 noch enthalten, mit Oracle Java 11 jedoch entfallen. OpenJDK bietet keine vergleichbare Technologie). SiteArchitect und ServerManager können dann ausschließlich über den FirstSpirit Launcher gestartet werden (siehe Dokumentation zum FirstSpirit Launcher).

Die Ramp-Down-Phase für Java 8 startet planmäßig in Q2-2020. Dabei werden zunächst schrittweise die Java-8-Kompatibilitätstest reduzieren. In Q4-2020 wird dann nachgelagert das Byte-Code-Level von Java 8 auf Java 11 umgestellt. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Java-Version vor Java 11 (LTS) mit FirstSpirit inkompatibel sein.

Das bedeutet, dass FirstSpirit nicht mehr mit Oracle Java 8 bzw. OpenJDK 8 lauffähig sein wird und seitens der e-Spirit AG keine Maßnahmen mehr zur Beseitigung von Fehlern oder Problemen ergriffen werden, die mit Java 8 in Zusammenhang stehen. Ein frühzeitiger Wechsel auf eine höhere Java-Version wird empfohlen.

FirstSpirit Desktop Apps

Betriebssystem

Empfohlene Betriebssysteme (Referenz):

  • Microsoft Windows 10 (in der aktuellen Version)
  • macOS Mojave (10.14) (in der aktuellen Version)

Kompatible Betriebssysteme: Zusätzlich wird FirstSpirit erfolgreich mit weiteren Betriebssystemen und Betriebssystem-Versionen betrieben, z. B.:

  • Microsoft Windows
  • Ubuntu
  • macOS

Eine detaillierte Auflistung der bekannten kompatiblen Betriebssysteme findet sich hier.

Nicht unterstützt:

  • Microsoft XP und älter
  • macOS El Capitan (10.11) und älter
  • Betriebssysteme in der 32-Bit-Variante

Wichtig Clientseitig werden nur Betriebssysteme in der 64-Bit-Variante unterstützt!

Hardware / Sizing

Installation und Betrieb der FirstSpirit Desktop Anwendungen stellten keine speziellen Anforderungen an die Dimensionierung der Hardware. Wenn Sie Informationen zum Sizing bei speziellen Anforderungen benötigen, sprechen Sie uns bzw. ihren zuständigen Projekleiter bitte direkt an.

Java

Empfohlen: Start über FirstSpirit Launcher (Referenz): Die FirstSpirit Desktop Apps (SiteArchitect, ServerManager) werden über den FirstSpirit Launcher gestartet. Der FirstSpirit Launcher stellt eine ständig aktualisierte, ausführlich getestete und lizenzkostenfreie Java-Laufzeitumgebung zur Verfügung, die bei der Installation des Launcher mit ausgerollt wird. Dadurch können SiteArchitect und ServerManager in einer vorkonfigurierten Umgebung betrieben werden, die unabhängig von der auf dem Client-Rechner vorhandenen Java-Version ist, selbst wenn diese ganz fehlen sollte.

FirstSpirit Web Apps

Browser

Empfohlene Browser (Referenz):

  • Microsoft Internet Explorer 10
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome *
  • Microsoft Edge *

* Referenz nur für FragmentCreator

Kompatible Browser: Zusätzlich werden die FirstSpirit Web Apps erfolgreich mit weiteren Browsern betrieben:

  • Microsoft Internet Explorer *
  • Microsoft Edge
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome
  • Apple Safari

* für FragmentCreator: nur in Version 11

Eine detaillierte Auflistung der bekannten kompatiblen Browser findet sich hier.

Nicht unterstützt:

  • Microsoft Internet Explorer ≤ 7
  • andere Webbrowser, wie z. B. Opera

Hardware

Der Betrieb der FirstSpirit Web Apps stellt keine speziellen Anforderungen an die Dimensionierung der Hardware.

Servlet Engine / Application Server

Für den produktiven Einsatz von FirstSpirit werden folgende Application Server unterstützt:

Empfohlene Application Server (Referenz):

  • Apache HTTP Server 2.4
  • Apache Tomcat 9

Kompatible Application Server: Zusätzlich wird FirstSpirit erfolgreich mit weiteren Application Servern in unterschiedlichen Versionen bei Kunden und Partnern betrieben:

  • Apache HTTP Server
  • Apache Tomcat
  • Microsoft Internet Information Server
  • WebSphere Application Server *

* Der Support von WebSphere Application Server wird zukünftig entfallen.

Eine detaillierte Auflistung der bekannten kompatiblen Application Server findet sich hier.

Wichtig Für den Einsatz der FirstSpirit-Webapplikationen wird eine Servlet-Engine benötigt, die die Servlet-API in der Version 3.0 implementiert.

Nicht unterstützt:

  • Apache Tomcat < 8.5
  • WebSphere Application Server < 8.5
  • JBoss Application Server 5

Wichtig Das mit FirstSpirit bereitgestellte Open-Source-Produkt „Eclipse Jetty“ ist nicht für den Produktivbetrieb geeignet und sollte lediglich für Testzwecke verwendet werden

Datenbanken

Mit FirstSpirit können externe Datenbanksysteme über JDBC angebunden werden (siehe Datenbankanbindung).
Für den produktiven Einsatz von FirstSpirit werden folgende Datenbanksysteme unterstützt:

Empfohlene Datenbanksysteme:

  • IBM DB2 10.5
  • MariaDB 10.1.23
  • MySQL 5.5.23
  • Microsoft SQL Server 2016 | 2014 (nur für Windows-Server)
  • Oracle 11.2.0.1
  • PostgreSQL 9.4 (Referenz)

Wichtig Die integrierte Apache Derby-Datenbank ist nicht für den Produktivbetrieb geeignet und sollte lediglich für Tests verwendet werden.

Kompatible Datenbanksysteme: Zusätzlich wird FirstSpirit erfolgreich mit weiteren Datenbanken in unterschiedlichen Versionen betrieben, z. B.:

  • IBM DB2
  • MariaDB
  • MySQL
  • Microsoft SQL Server
  • Oracle
  • PostgreSQL

Eine detaillierte Auflistung der bekannten kompatiblen Datenbanksysteme findet sich hier.

Nicht unterstützt:

  • IBM DB2 <= 9.4

© 2005 - 2019 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2019-11 | Datenschutz | Impressum | Kontakt