Einführung / Konfiguration des FirstSpirit-Servers / Ausrollprozess für native Applikationen / Ausrollprozess (Server)

Ausrollprozess für native Applikationen

Ausrollprozess (Server)

Im Rahmen der Funktionalität „Integrierte Vorschau“ wird eine so genannte Browser-Engine in FirstSpirit verwendet. Die dafür benötigten nativen Systemkomponenten müssen zunächst auf die Arbeitsplatzsysteme der betreffenden Benutzer verteilt werden.

Die Datei fs-isolated-server.jar enthält dazu eine aktuelle Version aller plattformabhängigen nativen Bestandteile der Browserintegration (Client-Applikation). Die Client-Applikation wird beim Serverstart standardmäßig in das Verzeichnis ~FirstSpirit5\data\clientapp entpackt, beispielsweise in Windows-Betriebssystemen unter:

~FirstSpirit5\data\clientapp\jxbrowser4 

Das Verzeichnis für den Ausrollprozess der Client-Applikations-Dateien kann über den Parameter CLIENTAPP_PATH in der Datei fs-server.conf konfiguriert werden (siehe Konfiguration des FirstSpirit-Servers (fs-server.conf)).

Eine Applikation besteht aus betriebssystemabhängigen und gemeinsamen Dateien. Die gemeinsamen Dateien befinden sich im Verzeichnis „common“. Die betriebssystemabhängigen Dateien befinden sich in separaten Betriebssystem-spezifischen Verzeichnissen, beispielsweise clientapp\jxbrowser4\windows oder clientapp\jxbrowser4\osx.

Server-Versionsverwaltung: Gibt es im jeweiligen Applikations-Verzeichnis eine Datei version.txt, steht die Applikation unter Server-Versionsverwaltung und wird, falls notwendig, bei jedem Server-Start aktualisiert.

Wird die version.txt gelöscht, wird die Applikation nicht mehr vom Server aktualisiert und muss manuell verwaltet werden.

© 2005 - 2022 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2022.12 | Datenschutz