Einführung / Konfiguration des FirstSpirit-Servers / Allgemeines zur Konfiguration

Allgemeines zur Konfiguration

Die Konfiguration von FirstSpirit erfolgt über Konfigurationsdateien, die sich im Installationsverzeichnis des FirstSpirit-Servers befinden (siehe Konfigurationsdateien (FirstSpirit-Server)).

In diesem Abschnitt wird der Aufbau der FirstSpirit Konfigurationsdateien erläutert sowie die entsprechenden Parameter beschrieben.

Für das Bearbeiten der Konfigurationsdateien stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. über den FirstSpirit ServerManager: Eine komfortable Möglichkeit zum Bearbeiten der Konfigurationseinstellungen für die Konfiguration der Datenbankanbindung (fs-database.conf) und die Konfiguration des Logins (fs-jaas.conf) bietet der FirstSpirit ServerManager. Alle Änderungen an diesen beiden Konfigurationsdateien, die über den ServerManager vorgenommen werden, werden automatisch in der entsprechenden Konfigurationsdatei gespeichert und auf dem Server aktualisiert.
  2. über das FirstSpirit ServerMonitoring: Weitere Konfigurationseinstellungen können über das FirstSpirit ServerMonitoring oder die JMX-Konsole vorgenommen werden. Auch für diese Änderungen wird, analog zum ServerManager, automatisch die entsprechende Konfigurationsdatei neu geschrieben und geladen.
  3. direkte Änderung der Konfigurationsdateien über das Dateisystem: Direkte Änderungen der Konfiguration über die Konfigurationsdateien sind nur möglich, wenn der Zugriff über das Dateisystem besteht. Ist ein Zugriff möglich, sollten Änderungen niemals im laufenden Betrieb erfolgen. Es wird empfohlen, Änderungen an den Konfigurationsdateien immer über die von FirstSpirit zur Verfügung gestellten Administrationsumgebungen auszuführen (siehe dazu die jeweiligen Untermenüs). Zur Realisierung der Änderungen ist teilweise ein Neustart des Servers erforderlich (weitere Informationen siehe FirstSpirit-Server (fs-server.conf) ff.).
  4. über die JMX-Konsole: Die Konfigurationseinstellungen aus den Konfigurationsdateien können teilweise auch über die JMX-Konsole angezeigt und geändert werden (Beispiel siehe CacheSizeManager).

Innerhalb der Konfigurationsbeispiele in den folgenden Abschnitten werden Ausdrücke der Form

Key _1 = ${Key_2} 

zu finden sein. Über den Ausdruck ${ } wird ein Platzhalter definiert, der den Wert eines anderen Parameters übernehmen kann. Im Beispiel wird dem Parameter Key _1 der Wert von Key_2 zugewiesen und eventuell durch weitere Angaben ergänzt. Auf diese Weise können beispielsweise längere Pfade aus einzelnen, bereits definierten Werten zusammengesetzt werden (siehe Beispiel unter Bereich: Communication).

Wichtig Beim Kopieren von Konfigurationsbeispielen aus den Handbüchern (PDF-Dateien) muss darauf geachtet werden, dass alle Zeilenumbrüche korrekt kopiert werden. Werden die Zeichen beim Kopieren beispielsweise falsch kodiert, kann dies zu Problemen bei der Konfiguration führen.
Wichtig Generell sollten immer nur die Parameter in den Konfigurationsdateien ergänzt werden, die wirklich geändert werden sollen. Ein einfaches Kopieren von Konfigurationsbeispielen aus den Handbüchern kann zum Überschreiben der Standardwerte führen, was nicht in allen Fällen erwünscht ist.  

© 2005 - 2022 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2022.12 | Datenschutz