Einführung
Einführung

Einführung / FirstSpirit JMX-Konsole / Event Manager

Event Manager

Der EventManager stellt Informationen über gefeuerte und gesendete Events bereit. Viele Aktionen, die innerhalb der FirstSpirit Umgebung angestoßen werden, führen zu bestimmten Events. Beispielsweise führt das Laden eines Projekts dazu, dass die entsprechenden Referenzen über den ReferenceManager geladen werden. Der EventManager sorgt damit für eine Koppelung unterschiedlicher Manager (z. B. ReferenceManager und SearchManager).

Weitere Aktionen die Events feuern sind:

  • Elemente anlegen, bearbeiten,speichern und löschen
  • Projekt laden, ändern, deaktivieren und löschen 
  • Datenbankinhalte anlegen, bearbeiten und löschen

Über den EventManager lassen sich damit Rückschlüsse auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit und Last auf dem FirstSpirit-Server, insbesondere in Multi-User-Umgebungen, ziehen.

Attribute:

EventListeners: Anzahl der server- und clientseitigen EventListener, die zur Zeit auf dem Server registriert sind.

EventQueues: Die EventQueues sind das serverseitige Gegenstück zum clientseitigen EventListener. Da der Server die Events nicht direkt an den Client stellen kann, werden diese Events „zwischengelagert“, bis sie abgeholt werden (siehe auch EventsQueued). Indirekt gibt dieser Wert Auskunft darüber, wie viele Clients mit dem Server verbunden sind.

EventsFired: Gefeuerte Events der letzten 60 Sekunden.

EventsQueued: Die Anzahl der Events die gefeuert und noch nicht abgearbeitet wurden (siehe auch EventQueues) (innerhalb der letzten 60 Sekunden).

EventsSent: Anzahl der tatsächlich (an einen EventListener) gesendeten Events der letzten 60 Sekunden.

LastFiredEvents: Zeigt die letzten, gefeuerten Events (String-Array).

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt