Startseite
jump to top

Startseite / Vorlagenentwicklung / Formulare / Drag-and-drop

Unterstützung von Drag-and-drop

Inhaltsverzeichnis

Ein zentrales Bedienkonzept im ContentCreator und im SiteArchitect ist die Möglichkeit zum einfachen Datenaustausch per Drag-and-drop, z. B. aus einem Report oder vom (Windows-) Desktop in eine FirstSpirit-Eingabekomponente. Daten z. B. aus Reports können nicht nur auf bestimmte Bereiche der Vorschau sondern auch in geöffnete Formulare gezogen werden. So kann beispielsweise eine Eingabekomponente vom Typ FS_INDEX einfach mit Inhalten aus einer externen Produktdatenbank gefüllt werden.

Visualisierung

Mögliche Drop-Ziele werden während der Drag-Aktion im SiteArchitect und im ContentCreator markiert.
Drag-Aktionen von Datentypen, die nicht zum Ziel passen, werden abgewiesen. Ein Drop ist dann nicht möglich. Dies wird ebenfalls entsprechend visualisiert.

Im ContentCreator:

Im SiteArchitect:

Transfer-Typen

Der Datenaustausch per Drag-and-drop erfolgt immer nur für Objekte eines bestimmten Typs („Transfer-Typ“). Für die Standard-FirstSpirit-Eingabekomponenten sind diese Transfer-Typen vorgegeben. Diese sind in der Tabelle unten aufgelistet. Verwendet ein Eingabekomponenten-Typ „innere Formulare“ (z. B. FS_CATALOG, FS_DATASET), berücksichtigen die inneren Formulare auch den jeweiligen Transfer-Typ.

Je nach Eingabekomponente kann die Unterstützung eines Typs zusätzlich

  • vom verwendeten Client (SiteArchitect oder ContentCreator) und / oder
  • von der Konfiguration der Eingabekomponente

abhängig sein.

Bei einer Drag-and-drop-Aktion wird das gedroppte Objekt nicht verschoben, sondern eine Kopie bzw. Referenz erzeugt.

Drop Editor

Einen speziellen Fall stellt die Verwendung der so genannten „Drop Editoren“ im ContentCreator dar. Dabei handelt es sich um eine spezielle Eingabekomponente einer Vorlage, die als Drop-Ziel festgelegt werden kann. Wird ein Element auf eine/n entsprechend konfigurierte/n FS_CATALOG, DOM-Editor oder Imagemap gedropped, wird ein Absatz, Datensatz oder Verweis erzeugt, der das gedroppte Element enthält. Das gedroppte Element wird dabei in der als „Drop Editor“ definierten Eingabekomponente gespeichert. Die Transfer-Typen der in der Tabelle aufgelisteten Eingabekomponenten werden dabei um die vom gewählten Drop Editor akzeptierten erweitert.

Ein Drop Editor kann in folgenden Vorlagentypen definiert werden:

Drop-Ziel

Drop Editor

Vorlagenart

Drop-Element

Ergebnis

DOM

FS_REFERENCE

Verweisvorlage

siehe Tabelle unten (speziell Picture/File, PageRef)

Verweis im DOM mit gedropptem Element in definiertem Drop Editor

IMAGEMAP

Picture

FS_DATASET

Dataset

FS_INDEX

siehe Tabelle unten

DOM

Text

TEXT

TEXTAREA

CATALOG

FS_REFERENCE

Absatzvorlage

siehe Tabelle unten (speziell Picture/File, PageRef)

Catalog-Eintrag mit gedropptem Element in definiertem Drop Editor

IMAGEMAP

Picture

FS_DATASET

Dataset

FS_INDEX

siehe Tabelle unten

DOM

Text

TEXT

TEXTAREA

IMAGEMAP

FS_REFERENCE

Verweisvorlage
(Hintergrundbild muss bereits ausgewählt sein)

siehe Tabelle unten (speziell Picture/File, PageRef)

Verweis auf der Imagemap mit gedropptem Element in definiertem Drop Editor

IMAGEMAP

Picture

FS_DATASET

Dataset

FS_INDEX

siehe Tabelle unten

DOM

Text

TEXT

TEXTAREA

     

Darüber hinaus ist das Anlegen von neuen Absätzen, Datensätzen und Listeneinträgen (bei FS_CATALOG und, FS_INDEX) per Drop von Elementen auf einen speziell konfigurierten FS_BUTTON möglich. Siehe dazu auch FS_BUTTON-Handler-Klassen.

Übersicht Standard-Eingabekomponenten

Eingabekomponente

erlaubte Transfer-Typen

Einschränkungen / Bedingungen

FS_CATALOG

FormData

Nur SiteArchitect.
Das zu droppende Element muss zur Definition von TEMPLATES / TEMPLATE (Vorlage/ntyp) passen.

FS_DATASET

Dataset

 

FS_INDEX

Dataset

Nur bei Verwendung des DatasetDataAccessPlugin*
(...)

Alle im konfigurierten Drop-Editor der Tabellenvorlage erlaubte Transfer-Typen (siehe Abschnitt Drop Editor).

Nur ContentCreator.
Nur bei Verwendung des DatasetDataAccessPlugin*
(...)

im referenzierten DataAccessPlugin* definierte Transfer-Typen

 

FS_REFERENCE

FirstSpirit-Elemente
(siehe Tag FILTER)

 

externe Dateien

Hochladen muss erlaubt sein (upload="yes").

CMS_INPUT_COMBOBOX

Option

Nur SiteArchitect.
Der zu droppende Wert muss zur Definition von ENTRIES / ENTRY (auswählbare Werte) passen.

CMS_INPUT_DATE

Date

Nur SiteArchitect.

CMS_INPUT_DOM

Text

ContentCreator: Nicht unterstützt für Formulare.

CMS_INPUT_DOMTABLE

Text

 

CMS_INPUT_IMAGEMAP

Picture

ContentCreator: Nur, wenn noch kein Hintergrundbild ausgewählt ist.

CMS_INPUT_LINK

Link

Nur SiteArchitect.

CMS_INPUT_NUMBER

Text

Nur SiteArchitect.

Number

Option

Nur SiteArchitect.
Der zu droppende Wert muss eine Zahl sein und zur Definition von type passen.

CMS_INPUT_RADIOBUTTON

Option

Nur SiteArchitect.
Der zu droppende Wert muss zur Definition von ENTRIES / ENTRY (auswählbare Werte) passen.

CMS_INPUT_TEXT /
CMS_INPUT_TEXTAREA

Text

ContentCreator: Nicht unterstützt für Formulare.

CMS_INPUT_TOGGLE

Boolean

Nur SiteArchitect.

   

* Welcher Transfer-Typ letztendlich akzeptiert wird, hängt von der Implementierung des DataAccessPlugin ab.

Bei den Einschränkungen / Bedingungen hinsichtlich der Konfiguration in der Tabelle handelt es sich um Pflichtangaben bzw. Abweichungen von der Standard-Konfiguration. Darüber hinaus können aber auch optionale Konfigurationsparameter Einfluss auf die Drop-Fähigkeit von Eingabekomponenten haben, beispielsweise

Das zu droppende Element muss zur Konfiguration der Ziel-Eingabekomponente passen.

Zugriff per API

Zu weiteren Informationen hinsichtlich der Drag-and-drop-Fähigkeiten von DataAccessPlugins in der FirstSpirit Developer-API siehe auch Interfaces

Zu weiteren Informationen siehe auch Kapitel Plugin-Entwicklung.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt