Startseite
jump to top

Startseite / Vorlagen (Grundlagen) / Aufbau von Vorlagen / Verweisvorlagen

Aufbau einer Verweisvorlage

Verweise („Hyperlinks“) sind ein fundamentaler Bestandteil des World Wide Web und tragen entscheidend zum Mehrwert eines jeden Internetauftritts bei. Sie ermöglichen erst eine Navigation und leiten den Benutzer auf Seiten mit weiterführenden Informationen. Verweise werden in FirstSpirit mithilfe von Verweisvorlagen umgesetzt. Mit ihrer Hilfe können Vorlagenentwickler das Layout von Verweisen innerhalb eines FirstSpirit-Projekts detailliert vorgeben.

Für jede Verweisvorlage befinden sich im Arbeitsbereich des SiteArchitect verschiedene Register, auf denen alle benötigten Einstellungen und Definitionen vorgenommen werden können.

  • Eigenschaften: Hier können alle erforderlichen Einstellungen für die Verweisvorlage vorgenommen werden.
  • Formular: Hier werden die Eingabekomponenten für die Seite definiert.
  • Regeln: Durch die Definition von Regeln können Elemente oder Eigenschaften beeinflusst werden.
  • Schnipsel: Hier kann die Darstellung von Tooltips definiert werden, die im ContentCreator angezeigt werden.
  • Vorlagensatz: Hier wird das Aussehen der Inhalte im Vorlagensatz festgelegt.

Verweisvorlagen können dann in bestimmten Eingabekomponenten verwendet werden (siehe Verwendung).

Beispiele für Verweistypen

Es sind die folgenden Verweistypen denkbar. Auf den verlinkten Seiten werden Beispiele zu Formular- und Ausgabesyntax dieser Verweistypen vorgestellt.

  • interne Verweise: Verweise auf eine Seitenreferenz innerhalb desselben Projekts
  • Grafikverweise: Verweise, die anstelle eines Verweistextes eine Grafik zum Anklicken aufweisen. Sie bieten auch die Möglichkeit, Bilder direkt in den Fließtext in CMS_INPUT_DOM oder CMS_INPUT_DOMTABLE zu integrieren. Dann ist kein Verweisziel erforderlich.
  • Download-Verweise: Verweise, mit deren Hilfe Dateien von der Seite heruntergeladen werden können
  • externe Verweise: Verweise auf Elemente außerhalb des Projekts, beispielsweise auf eine externe Webseite
  • E-Mail-Verweise: Verweise auf E-Mail-Adressen
  • Datensatz-Verweise: Verweise auf Datensätze
  • Remote-Verweise: Verweise auf FirstSpirit-Remote-Projekte
  • Imagemap-Verweise: Verweise in Imagemaps (verweis-sensitive Grafiken)

Bei der Verwendung von Verweisvorlagen ist eine flexible Anpassung an die Erfordernisse des jeweiligen Projektes möglich. Im Formularbereich einer Seiten- oder Absatzvorlage können für unterschiedliche Eingabekomponenten unterschiedliche Verweisvorlagen definiert werden. Auf diese Weise können interne Verweise, die vom Redakteur beispielsweise innerhalb der Eingabekomponente DOM-Editor eingepflegt werden, anders konfiguriert und dargestellt werden, als Verweise, die beispielsweise innerhalb der Eingabekomponente FS_LIST gepflegt werden.

Wichtig Nachträgliche Änderungen an Verweisvorlagen können dazu führen, dass die Vorschau von bereits in die zugehörigen Eingabemasken eingegebenen Inhalten nicht aktuell ist. Dies kann durch nochmaliges Speichern der Eingabemasken behoben werden.

© 2005 - 2019 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2019-11 | Datenschutz | Impressum | Kontakt