Startseite / Vorlagenentwicklung / JavaScript-APIs / ContentCreator / Reports

JavaScript-API: Reports

JavaScript-Objekt: top.WE_API.Report
Access-API-Dokumentation: Report

Das Report-Objekt ermöglicht die Anzeige und Filterkonfiguration von Standard-ContentCreator-Reports und auch von projektspezifischen Reports, die über FirstSpirit-Module hinzugefügt wurden.

show(String reportName, JavaScriptObject filterParameters, boolean restart) löst die Anzeige des gewünschten Reports (reportName) aus.

Die Filtereinstellungen und das Ladeverhalten werden durch die Parameter filterParameters und restart beeinflusst.

String reportName

Der anzuzeigende Report wird über den technischen Namen des Reports referenziert.

Die mit dem ContentCreator gelieferten Standard-Reports werden anhand eines Kürzels referenziert:

Report

Kürzel

Suche

Search

Lesezeichen

Bookmarks

Aufgaben

Tasks

Projekthistorie

History

Referenzen

RelatedObjects

Mitteilungen

Notifications

Meine Änderungen

MyChanges

   
<script type="text/javascript">

// Open the built-in "Related Objects" report and refresh it.
top.WE_API.Report.show("RelatedObjects", null, true);

</script>

Ein Report-Plugin wird anhand des kompletten Paket- und Klassennamens der jeweiligen ReportPlugin-Implementation referenziert:

<script type="text/javascript">

// Open the Example Text Blocks report provided by the ContentCreator Examples module.
top.WE_API.Report.show("de.espirit.firstspirit.opt.example.universal.report.TextBlocksReportPlugin", null, false);

</script>

JavaScriptObject filterParameters

Dieser Parameter erlaubt die Konfiguration von Filterparametern eines Report-Plugins. Er setzt JSON-Format voraus und enthält Schlüssel/Wert-Paare, die mit in der Report-Plugin-Klasse definierten Parameter-Objekten korrelieren und vom Daten-Provider des Report-Plugins verarbeitet werden können.

Die Änderung aller oder eines bestimmten Reportfilters vermeiden

Sollte filterParameters als null-Wert oder als JSON-Objekt ohne Schlüssel/Wert-Paare angegeben werden, so werden die aktuellen Filtereinstellungen des Reports beibehalten oder - bei erster Anzeige des Reports in der Client-Session - die vom Report-Plugin gesetzten Standardwerte auf die Filter angewendet.

Für jeden Filterparameter, der nicht als Schlüssel/Wert-Paar angegeben wird, wird der aktuell im Report gesetzte Wert beibehalten oder - bei erster Anzeige des Reports in der Client-Session - der vom Report-Plugin für diesen Filter gesetzte Standardwert auf den Filter angewendet.

Parametertypen und -werte

Die drei für Reports verfügbaren Parameter-Typen akzeptieren die folgenden Datentypen als Werte:

Werte anderer Datentypen (z.B. int) werden - wenn möglich - interpretiert, um einen Wert abzuleiten, der dem vom Parameter erwarteten Datentyp entspricht. Diese Interpretation kann nicht gewährleisten, dass der interpretierte Wert eine vollständige oder sinnvolle Repräsentation des ursprünglich angegebenen Wertes ist.

Wichtig Schlüssel/Wert-Paare, die nicht vom Report-Plugin definierte Parameter beschreiben, werden ignoriert.
Wichtig Ungültige und uninterpretierbare Werte verursachen eine JavaScript-Warnung; der assoziierte Reportfilter wird bei Angabe solcher Werte nicht entsprechend neu konfiguriert.

Rückkehr zu Standardwerten für Filterparameter

Wird ein Parameter in einem Schlüssel/Wert-Paar explizit auf null gesetzt, so wird der assoziierte Filter auf den vom Report-Plugin definierten Standardwert zurückgesetzt.

Beispiel

Um im Text Block-Beispiel-Report (siehe Source Code des ContentCreator Example Module) die folgenden Filtereinstellungen zu setzen

  • Search words
    filter "pattern_text" (type ParameterText) with value "ContentCreator"
  • Search in titles only
    filter "pattern_boolean" (type ParameterBoolean) with value true (checked)
  • Sort order
    filter "pattern_select" (type ParameterSelect) with value "ascending"

kann der folgende JavaScript-Code verwendet werden:

<script type="text/javascript">

top.WE_API.Report.show(
"de.espirit.firstspirit.opt.example.universal.report.TextBlocksReportPlugin",
{
"pattern_text":"FirstSpirit",
"pattern_boolean":true,
"pattern_select":"ascending"
},
false
);

</script>

boolean restart

Dieser Parameter gibt an, ob die im Report angezeigte Ergebnisliste neu geladen (true) oder beibehalten (false) werden soll.

Wichtig Verursacht der Aufruf von WE_API.Report.show() Änderungen in der Filterkonfiguration, so wird die Ergebnisliste des Reports unabhängig vom Wert dieses Parameters neu geladen.

© 2005 - 2024 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2024.7 | Datenschutz