Startseite / Vorlagen (Grundlagen) / Aufbau von Vorlagen / Datenbank-Schemata / Tabellenvorlagen

Aufbau einer Tabellenvorlage

Für jede im Datenbankmodell eingepflegte Tabelle muss unterhalb des Schemas eine Tabellenvorlage angelegt werden. In diesen Tabellenvorlagen wird festgelegt, über welche Eingabekomponenten der Redakteur später die Daten in die entsprechenden Tabellen einpflegen kann. Zur Pflege von Daten über die so genannten Datenquellen durch den Redakteur siehe Datenquellen-Verwaltung (→Handbuch FirstSpirit SiteArchitect) bzw. FirstSpirit Dokumentation zum ContentCreator (docs.e-spirit.com).

Ebenso wie Seiten- und Absatzvorlagen besitzt auch eine Tabellenvorlage mehrere Register, in denen die unterschiedlichen Einstellungen und Definitionen vorgenommen werden können.

  • Eigenschaften: Hier können alle erforderlichen Einstellungen für die Tabellenvorlage vorgenommen werden.
  • Mapping: Hier wird die Verknüpfung zwischen Spalten einer Tabelle und den hierfür definierten Eingabekomponenten hergestellt.
  • Formular: Hier werden die Eingabekomponenten für die Eingabe der Daten definiert.
  • Regeln: Durch die Definition von Regeln können Elemente oder Eigenschaften beeinflusst werden.
  • Schnipsel: Hier kann die Darstellung der Datensätze in Übersichtslisten bestimmt werden.
  • Vorlagensatz: Hier wird das Aussehen der Inhalte im Vorlagensatz festgelegt.

Verwendung im ContentCreator:
Datensätze können im ContentCreator in der Datenquellen-Ansicht oder direkt in der Vorschau bearbeitet werden. Siehe dazu Seite Voraussetzungen.

Rechte, die für Datenquellen vergeben werden (siehe dazu auch Redaktionsrechte (→Handbuch FirstSpirit SiteArchitect)), werden im ContentCreator aus technischen Gründen nicht für Filter (Kontextmenü-Funktion „Filter setzen“, siehe dazu auch Kontextmenü „Extras“ (→Handbuch FirstSpirit SiteArchitect)) berücksichtigt.

© 2005 - 2024 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2024.6 | Datenschutz