Einführung
Einführung

Einführung / FirstSpirit ServerManager / Server-Eigenschaften / Datenbanken

Datenbanken

In diesem Bereich werden alle auf dem Server eingebundenen Datenbank-Layer aufgelistet, das bedeutet, alle auf dem Server zur Verfügung stehenden Verbindungen zu einer Datenbank. Ein hier definierter Datenbank-Layer wird innerhalb der Projekteigenschaften für ein Projekt ausgewählt (vgl. Datenbanken) und kann anschließend in der Vorlagen-Verwaltung des Projekts bei der Definition eines Datenbank-Schema ausgewählt werden (weiterführende Informationen zur Verwendung von Datenbank-Layern im Projekt siehe Schema hinzufügen (→Online Dokumentation FirstSpirit)).

Mit einem Klick auf Hinzufügen kann ein neuer Datenbank-Layer auf dem Server hinzugefügt werden. Es öffnet sich ein Fenster, in das lediglich der Name der neuen Konfiguration eingetragen werden muss.

Anschließend erscheint ein Fenster zur Konfiguration der Datenbank, in diesem Fenster ist bereits die Grundstruktur für eine MySQL-Datenbank eingetragen. Die Konfiguration der Datenbank muss nun an die lokalen Anforderungen angepasst werden (siehe folgende Abschnitte). (Genauere Informationen zur Datenbankanbindung siehe Konfiguration der Datenbankanbindung (fs-database.conf) und zur Konfiguration der Datenbank siehe Konfiguration von Datenquellen.)

Wichtig FirstSpirit verwendet für den Zugriff auf Datenbanken JDBC („Java Database Connectivity“). Für jede Datenbank ist der geeignete Treiber in den Classpath des Servers aufzunehmen bzw. die JDBC-Treiberdateien als FirstSpirit-Modul einzubinden (siehe auch Ablage der JDBC-Treiberdateien).

Eine bestehende Konfiguration lässt sich mit einem Klick auf Bearbeiten editieren. Es öffnet sich ein Fenster mit der bestehenden Konfiguration. Es lässt sich unterscheiden zwischen:

Ein Klick auf Löschen entfernt einen bestehenden Datenbank-Layer vom FirstSpirit-Server. Falls der Layer eine Embedded Derby-Datenbank repräsentiert, wird mit einem Klick auf den Button zusätzlich zum Layer auch die zugehörige Datenbank gelöscht. (Bei allen anderen Layern muss die zugehörige Datenbank manuell vom Datenbank-Administrator gelöscht werden.)

Wichtig Bei Datenbanken, die aktuell in einem Projekt verwendet werden, erscheint vor dem Löschen eine Sicherheitsabfrage.

JDBC Parameter konfigurieren

Datenbankanbindung konfigurieren (JDBC)

Konfiguration der JDBC-Parameter für die Datenbankanbindung.

Die Konfiguration kann geändert und anschließend mit einem Klick auf OK gespeichert werden. Bevor eine Änderung gespeichert wird, sollte immer die Verbindung zur Datenbank getestet werden. Genauere Informationen zur Konfiguration der Datenbank siehe Konfiguration von Datenquellen.

Verbindung testen: Nachdem die Konfiguration für die Datenbank abgeschlossen ist, kann durch einen Klick auf diesen Button überprüft werden, ob alle Angaben korrekt vorgenommen wurden.

Verbindungskonfiguration testen

Datenbankanbindung konfigurieren (Verbindung)

Konfiguration der Verbindungs-Parameter für die Datenbankanbindung.

Layer: Über die Combobox wird die Klasse angegeben, die den Datenbank-Layer für dieses spezielle Datenbanksystem implementiert (vgl. Parameter layerclass, unter Beschreibung der Pflichtparameter).

Host: Hostname für die Bindeadresse des Datenbank-Servers. Bei Angabe eines Derby-Layers sollte dieses Feld leer bleiben.

Port: Portnummer für die Bindeadresse des Datenbank-Servers. Bei Angabe eines Derby-Layers sollte dieses Feld leer bleiben.

Datenbank: Name der Datenbank, in welcher die Daten abgelegt werden sollen. Standardmäßig wird dieser Wert durch den Name des Datenbank-Layers vorgegeben.

Schema: Es existieren zwei Schema-Typen:

  • Standard-Layer: Hier wird ein vorhandenes DB-Schema in der Layer-Konfiguration mit dem Parameter jdbc.SCHEMA spezifiziert. Der Name des Schemas muss identisch mit dem Namen des Schemas innerhalb der Datenbank sein. In diesem Fall werden alle Datenbank-Inhalte aus FirstSpirit in dieses Schema geschrieben.
  • DBA-Layer: Hier ist der Parameter jdbc.SCHEMA nicht definiert. In diesem Fall legt jedes FirstSpirit-Schema ein eigenes Datenbank-Schema für die jeweiligen Datenbank-Inhalte an.

User: gültiger Login-Name eines Datenbank-Users. Mit diesem Account baut der FirstSpirit-Server zur Laufzeit eine Verbindung zur Datenbank auf (vgl. Parameter jdbc.user, unter Beschreibung der Pflichtparameter).

Passwort: Gültiges Passwort zum Login unter <database>.jdbc.USER (vgl. Parameter jdbc.password, Seite Beschreibung der Pflichtparameter).

Parameter: Eingabemöglichkeit für weitere Datenbankspezifische Parameter.

Die Konfiguration kann geändert und anschließend mit einem Klick auf OK gespeichert werden. Bevor eine Änderung gespeichert wird, sollte immer die Verbindung zur Datenbank getestet werden. Genauere Informationen zur Konfiguration der Datenbank siehe Konfiguration von Datenquellen.

Verbindung testen: Nachdem die Konfiguration für die neue Datenbank abgeschlossen ist, kann durch einen Klick auf diesen Button überprüft werden, ob alle Angaben korrekt vorgenommen wurden.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-01 | Datenschutz | Impressum | Kontakt