Startseite
jump to top

Startseite / Vorlagenentwicklung / FirstSpirit API / Applikationsintegration

Applikationsintegration

Im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung des Produktes FirstSpirit spielt der Aspekt der Applikationsintegration eine wesentliche Rolle.

Aus diesem Grund werden in FirstSpirit Schnittstellen bereitgestellt, die es Partnern ermöglicht, völlig eigenständig individuelle Applikationsintegrationen für FirstSpirit zur realisieren. Dabei kann auf eine Applikationsintegrations-API zugegriffen werden, die aus den praktischen Erfahrungen der Applikationsintegration des Kernproduktes hervorgegangen ist und sich damit bereits in der Praxis bewährt hat.

In Verbindung mit der ebenfalls schon lange im Produkt FirstSpirit etablierten Erweiterungs-Schnittstelle (FirstSpirit-Module) können so Produkterweiterungen entwickelt werden, die sich nahtlos in die FirstSpirit Applikationsintegrations-Infrastruktur eingliedern.

Das eigentliche Potenzial der Applikationsintegration liegt ganz besonders im Bereich der FirstSpirit Entwicklungspartner, die mit Hilfe der Applikationsintegrations-API ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung gestellt bekommen, um spezialisierte Integrationslösungen in ihren besonderen Kompetenzbereichen zu realisieren.

An dieser Stelle soll aber auch nicht verschwiegen werden, dass die Applikationsintegration ein hochkomplexes Thema ist, das auch nach mehrjähriger Entwicklungszeit immer noch nicht vollständig erschlossen ist, da sich mit den gemachten Erfahrungen immer neue Anwendungsfelder eröffnen. Die Entwicklung im Bereich der FirstSpirit Applikationsintegration ist also auch auf der Ebene des Kernproduktes noch lange nicht abgeschlossen, sondern befindet sich noch im vollen Gange.

Application-API

Die Application-API ist der wichtigste Einstiegspunkt in die Applikationsintegration. Über diese API können Applikations-Tabs im Applikationsbereich des FirstSpirit SiteArchitect gesteuert werden. Die Application-API ist Bestandteil der Developer-API.

Wichtig Alle nachfolgend vorgestellten Interfaces sind Bestandteil der FirstSpirit DEV-API. Im Gegensatz zur Access-API unterliegt die Developer-API geringeren Stabilitätsauflagen: Die Developer-API ist innerhalb einer Minor-Versionslinie stabil, d.h. dass Änderungen bei einem Minor-Versionswechsel durchgeführt werden dürfen (vgl. Stabilitätsanforderungen der Developer-API).

Die wichtigsten Teile der Dokumentation zur FirstSpirit Application-API findet sich im Package de.espirit.firstspirit.client.gui.applications:

Ein einfaches Beispiel zum Öffnen eines Applikations-Tabs vom Typ BrowserApplication finden Sie hier:

Geolocation Showcase

FirstSpirit SiteArchitect mit Google-Maps-Implementierung

Um die Möglichkeiten der Applikationsintegration dem geneigten FirstSpirit Entwicklungspartner zu verdeutlichen, hat sich e-Spirit entschieden, den Sourcecode einer Beispiel-Implementierung zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um eine Google-Maps-Integration mit einer speziellen Eingabekomponente CUSTOM_GEOLOCATION.

Der Sourcecode des Geolocation Showcases ist im Component Development Examples Source Code Package enthalten.

ClientPlugin

Ein weiterer Baustein der Applikationsintegration ist die Möglichkeit, ein ClientPlugin in den SiteArchitect zu integrieren. Hierüber ist es möglich, über den Public-Hotspot von FirstSpirit ein Modul zu integrieren, das schon während des Starten des SiteArchitects initialisiert wird. Von diesem kann dann die weitere Steuerung z. B. von Applikations-Tabs übernommen werden.

Wichtig Da es sich bei der ClientPlugin-API um eine vorläufige API handelt, unterliegt diese allerdings noch nicht den Stabilitätsanforderungen der Developer-API.

Die wichtigsten Teile der Dokumentation zur FirstSpirit ClientPlugin-API findet sich im Package de.espirit.firstspirit.client.plugin:

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt