Einleitung / Allgemeine Bedienung / Versionsverwaltung / Zusammenführen von zwei Versionen

Zusammenführen von zwei Versionen

Über das Icon „Zusammenführen“ (z. B. ) können die zwei für den Versionsvergleich ausgewählten Revisionen zu einer Revision zusammengeführt werden. Es öffnet sich ein weiteres Fenster für die Zusammenführung.

Zusammenführen

Der Zusammenführen-Dialog ist in drei Bereiche unterteilt („3-Wege-Merge“).

Linker Bereich: Hier wird die ältere der ausgewählten Revisionen angezeigt.

Rechter Bereich: Hier wird die aktuelle Revision angezeigt.

Mittlerer Bereich: Hier wird das Ergebnis einer automatischen Zusammenführung angezeigt. Automatisch übernommen werden dabei die nicht-konfliktären Änderungen zwischen der jüngeren (ausgewählten) Revision und der aktuellen Revision.

Farblegende:

Darüber hinaus zu sehen sind die Konflikte bei positionsgleichen Änderungen zwischen alter und aktueller Version bzw. junger und aktueller Version.

Über die Icons  „Ersetzen“ / „Ignorieren“ können die angezeigten konfliktären Änderungen manuell aus der alten oder aktuellen Version in die Zusammenführung übernommen werden.

In der linken oberen Ecke kann zwischen den vorhandenen Änderungen gewechselt werden.

 Über diese Icons können die Stellen mit den Änderungen in den Revisionen angesprungen werden.

 Über dieses Icon können alle konfliktfreien Änderungen übernommen werden.

In der linken unteren Ecke kann das Ergebnis der Zusammenführung abgelesen werden:

 Angezeigt wird die Anzahl der vorgenommenen Änderungen und der bestehenden Konflikte.

Sobald keine Konflikte mehr vorliegen, wird durch einen Klick auf die Schaltfläche Übernehmen das Ergebnis der Zusammenführung als neue Revision gespeichert.

Beispiel eines Versionsvergleichs mit anschließender Zusammenführung

Für den Versionsvergleich wurde als 1. Revision die jüngere Version (20870) und als 2. Revision die ältere Version (20869) ausgewählt.

Vorgenommene Änderungen zwischen Revision 20869 und 20870:
Die Eingabekomponente TEXT wurde hinzugefügt.

Anzeige beim Vergleich:
Die Eingabekomponente TEXT war in der älteren Revision (20869) nicht vorhanden – in der jüngeren Revision (20870) ist die Komponente vorhanden und wird daher als markiert.

Im Zusammenführen-Dialog wird links die ältere der ausgewählten Revisionen (20869) und rechts die aktuelle Revision angezeigt.

Ausgangssituation:
Die Eingabekomponente TEXT ist sowohl in der älteren Revision (20869) als auch in der aktuellen Revision nicht vorhanden.
In der jüngeren Revision (20870) war die Eingabekomponente TEXT vorhanden.

Ergebnis der Zusammenführung:
Es gab keine automatischen nicht-konfliktären Änderungen.
Eine konfliktäre Änderung wurde in die Zusammenführung übernommen und als gekennzeichnet.
Die Eingabekomponente TEXT wurde aus der jüngeren in der Zusammenführung hinzugefügt.

Über das Icon „Ersetzen“ kann die Änderung aus der älteren oder aktuellen Revision übernommen werden, d.h. die Eingabekomponente TEXT würde wieder aus der Zusammenführung entfernt.

Sobald keine Konflikte mehr vorliegen, wird durch einen Klick auf die Schaltfläche Übernehmen das Ergebnis der Zusammenführung als neue Revision gespeichert.

© 2005 - 2024 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2024.2 | Datenschutz