Einführung / FirstSpirit ServerManager / Projektarchivierung / Revisionen

Revisionen

Zusätzlich zur Versionshistorie von Objekten werden in FirstSpirit auch Änderungen, die bei der Bearbeitung von Repositories in einem logischen Zusammenhang stehen, festgehalten. Dieser Zustand des Gesamtsystems zu einem Zeitpunkt wird als Revision bezeichnet. Revisionen werden fortlaufend durchnummeriert:

  • alle in einer Revision neu angelegten Objekte erhalten die gleiche neue Revisionsnummer,
  • veränderte Objekte werden im Repository nicht überschrieben, sondern als jeweils neues Objekt (mit einer höheren Revisionsnummer) eingefügt,
  • alle nicht veränderten Objekte behalten ihre alten Revisionsnummern bei.

Beispiel:

Ausgangszustand: Die aktuelle Repository-Revision ist 10.

Benutzer-Aktion: Der Benutzer legt das Objekt A an (z. B. einen neuen Absatz auf einer Seite) und verändert das Objekt B (z. B. einen bereits bestehenden Absatz). Objekt C (z. B. eine andere Seite) bleibt unverändert.

Ergebnis: Wird diese Aktion an das Repository übergeben (z. B. durch das Beenden des Bearbeitungsvorgangs auf der Seite mittels „Speichern“ oder mithilfe der Tastenkombination Strg+E), wird eine neue Repository-Revision mit der Nummer 11 angelegt. Beide Objekte A und B erhalten ebenfalls die Revisionsnummer 11. Da Objekt A neu angelegt wurde, liegt dieses Objekt in nur genau einer Revision vor (11). Da Objekt B verändert wurde und der alte Stand nicht überschrieben werden darf, liegt Objekt B nun in mehreren Revisionen vor (in diesem Beispiel 5,8 und 11). Alle unveränderten Objekte behalten ihre letzten Revisionen bei, so dass beispielsweise Objekt C die Revision 8 (die letzte Revision, in der dieses Objekt verändert wurde) beibehält.

© 2005 - 2022 Crownpeak Technology GmbH | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2022.12 | Datenschutz