Einführung / FirstSpirit ServerManager / Konfiguration der Rechtschreibprüfung / SpellService als Projekt-Komponente hinzufügen

SpellService als Projekt-Komponente hinzufügen

Die Rechtschreibprüfung kann projektspezifisch aktiviert bzw. deaktiviert werden. Dabei erfolgt die Installation des SpellService-Moduls zunächst zentral über die Servereigenschaften (siehe SpellService installieren / deinstallieren). Die globale Konfiguration wird ebenfalls über die Servereigenschaften ausgeführt (siehe Globalen SpellService konfigurieren). Dabei können globale Wörterbücher angelegt und konfiguriert werden, die anschließend innerhalb der SpellService-Projektkonfiguration verfügbar sind (siehe Globale Wörterbücher konfigurieren).

Die Projektspezifische Konfiguration des SpellServices erfolgt anschließend über die Projekteigenschaften im Bereich Projekt-Komponenten.

Wichtig Bevor eine SpellService-Projektkonfiguration erfolgen kann, muss der SpellService gestartet sein (siehe Dienst "SpellService" starten und konfigurieren).

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Hinzufügen kann die SpellService-Konfiguration einem Projekt hinzugefügt werden.

Danach stehen die global konfigurierten Funktionalitäten der installierten Komponente im Projekt zur Verfügung.

Projekteigenschaften – SpellService-Projektkonfiguration

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Löschen kann eine zuvor hinzugefügte SpellService-Projektkonfiguration wieder entfernt werden. Dabei werden alle projektspezifischen SpellService-Konfigurationen (projektspezifische Wörterbücher, Berechtigungen) ebenfalls entfernt. Vor dem Löschen erfolgt eine Sicherheitsabfrage.

Mit einem Klick auf Aktualisieren kann eine bestehende SpellService-Konfiguration aktualisiert werden. Die Schaltfläche ist nur aktiv, wenn auf dem Server eine Aktualisierung des Moduls „SpellService“ ausgeführt wurde (siehe SpellService aktualisieren). In diesem Fall unterscheiden sich die Versionsnummern der globalen SpellService-Projektkonfiguration und der projektspezifischen SpellService-Projektkonfiguration. Die bisherigen Konfigurationseinstellungen (Wörterbücher, Berechtigungen) bleiben bei der Aktualisierung erhalten. (Abhängig von der neuen Modulversion können aber manuelle Anpassungen erforderlich sein.)

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Konfigurieren kann die projektspezifische SpellService-Konfiguration definiert werden (siehe folgende Seite).

© 2005 - 2021 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2021-09 | Datenschutz | Impressum | Kontakt