Einleitung
Einleitung

Einleitung / Eingabeformulare / Rich-Text-Editor

Rich-Text-Editor (CMS_INPUT_DOM)

Der Rich-Text-Editor ist für größere Texteingaben mit Formatierungen und Verweiseingaben vorgesehen. Die Funktionen und Icons die dem Redakteur im jeweiligen Rich-Text-Editor zur Verfügung stehen, hängen von der Konfiguration durch den Vorlagenentwickler ab.

Falls der Projektentwickler für die Eingabekomponente einen Vorgabewert definiert hat, befindet sich in der rechten oberen Ecke das Icon  für „Auf Vorgabewert zurücksetzen“ oder das Icon „Vorgabewert übernehmen“.

Abhängig von der Konfiguration des Projektes kann innerhalb des Eingabeformulars eine Rechtschreibprüfung erfolgen.

 Die Höhe der Eingabekomponente kann über den Anfasser in der rechten unteren Ecke stufenlos verändert werden. Die Höhe der Eingabekomponente kann hierbei nicht unterhalb eine vorgegebenen Mindesthöhe verkleinert werden.

 In eigenem Fenster öffnen, ein Klick auf dieses Icon öffnet den Editor in einem großen Bearbeitungsfenster, um auch große Textmengen übersichtlich bearbeiten zu können. Geschlossen wird das Fenster, indem man rechts oben auf das „x“ klickt oder zurück in den Ansichts-Modus wechselt. Die Inhalte des Fensters werden dann immer automatisch in das kleine Fenster übernommen.

Für weitere Informationen siehe Kapitel Arbeiten mit dem Rich-Text-Editor.

Wichtig Die Integration von Tabellen in den Textfluss bieten die so genannten Inline-Tabellen. Zu Informationen für Entwickler siehe Inline-Tabellen (→Online Dokumentation FirstSpirit).
Wichtig Je nach Vorgaben des Vorlagenentwicklers kann die Funktionalität des lizenzabhängigen Moduls FirstSpirit OfficeConnect für den Import von formatierten Inhalten aus Word-Dokumenten über das Icon  zur Verfügung stehen. Detaillierte Informationen dazu befinden sich in der Modul-Dokumentation FirstSpirit OfficeConnect.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt