Einleitung
Einleitung

Einleitung / Medien-Verwaltung / Bild-Ebene

Bearbeitungsbereich auf Bilder-Ebene

Inhaltsverzeichnis

Die Bearbeitungsmöglichkeiten für sprachabhängige und sprachunabhängige Bilder sind identisch. Bei sprachabhängigen Bildern gibt es für jede Projektsprache ein eigenes Register, in dem noch einmal die gleichen Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

 Über dieses Icon in der rechten oberen Ecke kann eingestellt werden, welche Darstellung für die einzelnen Auflösungen angezeigt werden soll. Die geänderten Einstellungen gelten für alle Bilder in der Medien-Verwaltung, bleiben allerdings nur für die Dauer der aktuellen Sitzung erhalten. Folgende Einstellungsmöglichkeiten gibt es:

  • Darstellung der Auflösung
    * Listenansicht: Eine Liste mit allen Auflösungen
    * Miniaturansicht: Alle Dateien in diesem Ordner werden angezeigt.

Allgemeines

Bearbeitungsbereich Bild - Allgemeines

Dateiname: In dieser Zeile steht automatisch der Name ohne die dazugehörige Dateiendung, unter dem das ausgewählte Medium auf dem Server abgelegt ist. Dieser Name kann dazu verwendet werden, um das Bild auf der Webseite zu verlinken.

Beschreibung: In diesem Feld kann man einen erklärenden Kommentar zu diesem Bild angeben, der u.a. als Tooltip auf der Website verwendet werden kann. Der erklärende Kommentar zum Bild sollte natürlich in der entsprechenden Sprache verfasst werden.

Vorschaubild: In diesem Feld wird automatisch eine Vorschau des aktuellen Bildes angezeigt. Ist im Menü Integrierte Vorschau die Option „für Medien verwenden“ aktiviert, dann wird das Bild durch einen Klick auf das Vorschau-Bild, in der Integrierten Vorschau dargestellt. Ansonsten wird das Bild in einem separaten Vorschaufenster angezeigt.

Listenansicht

Auflösungen – Listenansicht

In diesem Bereich befindet sich eine Liste mit allen Auflösungen, die für das Projekt in den Projekteinstellungen definiert wurden sowie Optionen zum Ändern des aktuellen Bildes (vgl. Medien-Restriktionen (→Dokumentation für Administratoren)).

Die Zeile „Original Auflösung“ beschreibt das Originalbild, wie es auch in der kleinen Vorschau zu sehen ist. Darüber hinaus werden der Dateityp (hier: JPG-Datei), die Abmessungen (hier: 320 x 262 Punkte) und die Dateigröße (hier: 9 KByte) angezeigt.

Die anderen Auflösungen werden bei Bedarf automatisch vom System berechnet. Zudem ist es möglich, zu jeder Auflösung eigene Bilder hochzuladen oder Bildausschnitte festzulegen. Jedes bearbeitete oder hochgeladene Bild wird ebenfalls mit Dateityp, Abmessungen und Dateigröße angezeigt, zusätzlich wird noch der jeweilige Status (,  oder ) angegeben.

Über der Liste befindet sich eine Reihe von Icon, über die einige Bearbeitungsfunktionen für die einzelnen Auflösungen durchgeführt werden können. Diese Funktionen sind in Kapitel Funktionen im Bearbeitungsbereich ausführlich dokumentiert.

Die Liste kann mit Klicks auf den Spaltenkopf nach der jeweiligen Spalte sortiert werden. Um den Namen der Auflösungen besser lesen zu können, kann die Spaltenbreite vergrößert werden.

Exkurs: Automatisch erzeugten Bilddateien im Projekt beeinflussen

Bilder können in unterschiedlichen Dateiformaten (z. B. JPEG) und Auflösungen (z. B. 72 dpi) im Projekt vorliegen. Jedes Bild wird zunächst unverändert im Projekt abgelegt, d. h. in der Auflösung und in dem Format, in der es in der Medien-Verwaltung eingefügt wurde (Auflösung ORIGINAL).

Bei bestimmten Aktionen werden (basierend auf den ursprünglichen Bilddaten) automatisch neue Bilddateien von FirstSpirit erzeugt, beispielsweise:

  • beim Erzeugen eines Vorschaubilds
  • beim Erzeugen neuer Auflösungen
  • bei der Verwendung einer automatisch generierten Auflösung
  • beim Bildzuschnitt im SiteArchitect

Diese Erzeugung kann abhängig von der Auflösung und abhängig vom Dateiformat über Parameter beeinflusst werden.

Auf diese Weise kann z. B. die Kompressionsrate von JPEGs konfiguriert werden, um bei der Erzeugung eine bessere Bildqualität oder eine geringere Dateigröße zu erreichen. Dabei gilt:

  • hohe Kompression = kleine Datei = niedrige Qualität
  • geringen Kompression = große Datei = hohe Qualität

Konfiguration im Projekt

Die Berechnung kann über die benutzerdefinierte Projekteigenschaft ImageWriterParams beeinflusst werden.

Wichtig Benutzerdefinierte Projekteigenschaften (CUSTOM_PROPERTIES) können ausschließlich über die FirstSpirit Access-API (über die Methode setCustomProperties) definiert werden (nicht über den FirstSpirit ServerManager) (siehe Interface Project, Package: de.espirit.firstspirit.access.project, FirstSpirit Access-API).

Beispielskript (Beanshell) - Anlegen einer Konfiguration:

project = context.getProject();
project.lock();
properties = new java.util.LinkedHashMap();
properties.put("thumbnail.jpg.compressionQuality", "0.75");
properties.put("default.jpg.compressionQuality", "0.75");
properties.put("resolution.HeaderPicture.jpg.compressionQuality", "0.95");
properties.put("resolution.HeaderPicture.png.compressionQuality", "0.95");
project.setCustomProperties("ImageWriteParam", properties);
project.save();
project.unlock();

Es ist hierbei möglich, alle Methoden der Klasse ImageWriteParam zu konfigurieren (vgl. https://docs.oracle.com/en/java/javase/11/docs/api/java.desktop/javax/imageio/ImageWriteParam.html). Da die Methoden teilweise Abhängigkeiten zueinander haben, sollten die Parameter über eine LinkedHashMap übergeben werden und dort in der korrekten Reihenfolge hinzugefügt werden.

Die Konfiguration erfolgt über:

resolution.<Name der Auflösung>.<Art des Mediums>.<Name der zu konfigurierenden setter-Methode>
(wobei das set beim Methodennamen entfallen kann)

Für das Vorschaubild wird thumbnail anstelle von resolution.<Name der Auflösung> verwendet (siehe Beispiel).

Der compressionMode wird automatisch auf MODE_EXPLICIT gesetzt, kann aber gegebenenfalls mit einem anderen Wert überschrieben werden.

Eine bestehende Konfiguration wird entfernt, indem sie mit einer leeren Konfiguration überschrieben wird.

Beispielskript (Beanshell) - Entfernen einer Konfiguration:

project = context.getProject(); 
project.lock();
properties = new java.util.LinkedHashMap();
project.setCustomProperties("ImageWriteParam", properties);
project.save();
project.unlock();

Das Auslesen der aktuell definierten Konfiguration erfolgt über den Aufruf:

context.project.getCustomProperties("ImageWriteParam"); 

Wird hier <null> zurückgegeben, ist aktuell keine Konfiguration gesetzt.

Miniaturansicht

Auflösungen - Miniaturansicht

In diesem Bereich werden alle Auflösungen, die für das Projekt in den Projekteinstellungen definiert wurden, in Miniaturansicht dargestellt (vgl.Auflösungen (→Dokumentation für Administratoren)).

Für jedes Vorschaubild wird die Bezeichnung der jeweiligen Auflösung angegeben. Ist im Menü Ansicht - Integrierte Vorschau die Option „für Medien verwenden“ aktiviert, dann wird das Bild durch einen Klick auf das Vorschau-Icon , in der Integrierten Vorschau dargestellt. Ansonsten wird das Bild in 1:1-Darstellung in einem separaten Vorschaufenster angezeigt.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt