Einleitung
Einleitung

Einleitung / Struktur-Verwaltung / Einstellungen für Dokumentengruppen

Einstellungen für Dokumentengruppen

Dokumentengruppen sind besondere Elemente der Struktur-Verwaltung, die zwar als Verweisziel gewählt werden können, aber nicht in der Navigation auftauchen.

In eine Dokumentengruppe können sowohl Seitenreferenzen als auch Menüebenen der Struktur-Verwaltung zusammengefasst und als eine Seite dargestellt werden. Wird einer Menüebene später eine neue Seitengruppe hinzugefügt, dann wird diese Änderung automatisch in die Dokumentengruppe übernommen.

Allgemeines

Dokumentengruppe - Allgemeines

Dateiname: In diesem Feld wird der Dateiname eingetragen, unter dem die Dokumentengruppe auf dem Server abgelegt ist.

Kommentar: In diesem Feld kann ein Kommentar eingegeben werden. Dieser Kommentar kann im erzeugten Dokument (z. B. PDF) die Titel-Überschrift darstellten.

Inhalte

Dokumentengruppe - Inhalte

In diesem Bereich können die Bestandteile der Dokumentengruppe definiert werden.

 durch einen Klick auf dieses Icon können neue Elemente in die Dokumentengruppe eingefügt werden.

 durch einen Klick auf dieses Icons oder mit der Taste Entf können ausgewählte Elemente wieder entfernt werden.

 nach oben, durch einen Klick auf dieses Icon wird der markierte Inhalt in der Liste um eine Position nach oben verschoben.

 nach unten, durch einen Klick auf dieses Icon wird der markierte Inhalt in der Liste um eine Position nach unten verschoben.

Wichtig Werden in die Dokumentengruppe Menüebenen aufgenommen, so können diese Menüordner geöffnet werden. Dies ist allerdings eine reine Ansichtsfunktion, die Objekte in diesem Menüordner können nicht verändert werden.

Vorlageneinstellungen

Dokumentengruppe - Vorlageneinstellungen

In diesem Bereich wird definiert, welche Vorlage vor bzw. nach der Dokumentengruppe dargestellt werden soll. Damit können Strukturen die nur einmal auftauchen (z. B. Inhaltsverzeichnisse) erzeugt werden.

Startvorlage: Über das Icon  kann eine Seiten-Vorlage ausgewählt werden, die den Rahmen für ein gültiges Dokument im ausgewählten Präsentationskanal bildet. Die Startvorlage bildet hierbei den „Kopf“ des Dokumentes.

Endvorlage: Über das Icon  kann eine Seiten-Vorlage ausgewählt werden, die den Rahmen für ein gültiges Dokument im ausgewählten Präsentationskanal bildet. Die Endvorlage bildet hierbei den „Fuß“ des Dokumentes.

Vorlagen-Endung: In diesem Feld kann definiert werden, durch welche Endung die Vorlagen gekennzeichnet sind, die anstelle der Originalvorlagen der eingebundenen Seiten verwendet werden sollen. Diese Vorlagen dienen ausschließlich der Darstellung innerhalb der Dokumentengruppe.

Präsentationskanäle

Dokumentengruppe - Präsentationskanäle

Alle: Wird diese Option aktiviert, dann werden alle verfügbaren Präsentationskanäle bei der Generierung berücksichtigt.

Auswahl: Wird diese Option aktiviert, dann können in der darunter liegenden Tabelle einer oder mehrere Präsentationskanäle aktiviert werden, die bei der Generierung berücksichtigt werden sollen. Ist nur ein einzelner Präsentationskanal aktiviert, dann wird die Dokumentengruppe auch nur für diesen einen Präsentationskanal (z. B. Drucken) erzeugt. Sind mehrere Präsentationskanäle ausgewählt, dann muss einer als Standardkanal festgelegt werden. Wird später auf diese Dokumentengruppe verwiesen, dann wird automatisch dieser Präsentationskanal angezeigt, sofern in dem Verweis nicht explizit ein anderer Präsentationskanal angegeben wird.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-07 | Datenschutz | Impressum | Kontakt