Startseite
jump to top

Startseite / Dokumentation / Zusätzliche Dokumentation / FirstSpirit CorporateMedia

FirstSpirit CorporateMedia

Ziel des Konzepts „CorporateMedia“ (zuvor: „Remote-Media“) ist, alle Medien in einem getrennten Medienprojekt anzulegen und dort zentral zu verwalten. Über den CorporateMedia-Zugriff können anschließend alle beteiligten FirstSpirit-Projekte auf den Medienbestand (Bilder und Dateien) dieses Projekts zugreifen.

Im Unterschied zur Verteilung der Medien über die Paket-Verwaltung müssen die Medien nicht in die beteiligten Projekte importiert werden, sondern können direkt über den CorporateMedia-Zugriff referenziert werden. Die Objekte verbleiben dabei physikalisch im Medienprojekt, können aber in allen gewünschten Projekten verwendet werden.

Die Vorteile der Funktionalität „CorporateMedia“ sind:

  • Kein zusätzlicher Speicherbedarf für Medien, die in mehreren Projekten verwendet werden sollen.
  • Vereinfachte Aktualisierung und Verwaltung, da alle Medien in einem zentralen Medienprojekt liegen.
  • Verkürzte Generierungszeit für die beteiligten Zielprojekte.

Das Konzept „CorporateMedia“ wird auch für ContentCreator unterstützt.

Sofern eine gültige Lizenz für den CorporateMedia-Zugriff besteht, kann er über den FirstSpirit ServerManager aktiviert werden.

Weiterführende Informationen zu Konfigurations- und Verwendungsmöglichkeiten siehe auch Kapitel Remote-Zugriff.

Dokument ansehen FirstSpirit CorporateMedia

Für folgende Benutzergruppen ist die Dokumentation relevant:

Benutzergruppe

Kapitel

Administratoren

  • Kapitel 2: Das Kapitel beschreibt die Konfigurationseinstellungen für Remote-Projekte auf dem Server und geht ausführlich auf die Rechtevergabe für die technischen Benutzer ein.

Entwickler

  • Kapitel 3: Das Kapitel zeigt einige wichtige Aspekte für Entwickler auf und geht insbesondere auf die Erweiterungen der Eingabekomponenten, der Access-API und der Vorlagen-Notation ein.

Redakteure

  • Kapitel 4: Das Kapitel behandelt alle Funktionen für das Hochladen und Auswählen von externen Medienobjekten in den Zielprojekten. Außerdem wird die "Referenzgraph-Visualisierung" im Bezug auf Remote-Objekte erläutert.

  

© 2005 - 2019 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2019-11 | Datenschutz | Impressum | Kontakt