FSXA
FSXA

FSXA / Informationen für Implementierungspartner / Zugriff Umgebung

Provisionierung des FSXA

Dieses Kapitel informiert über die ersten Schritte, die unternommen werden müssen, damit der FirstSpirit Experience Accelerator in der e-Spirit Cloud bereitgestellt werden kann.

Der allererste Schritt ist die Kontaktaufnahme entweder mit dem e-Spirit Partnermanagement oder dem Vertrieb.

Die erforderlichen Informationen sind zunächst die Namen und E-Mail-Adressen aller Benutzer, die Zugang benötigen, sowie deren Gruppen (s.u.). Sobald diese Informationen bei e-Spirit eingegangen sind, stellt das e-Spirit Cloud-Team eine Instanz des Experience Accelerators zur Verfügung.

Danach werden die Zugangsdaten per E-Mail übermittelt und eine separate E-Mail mit weiteren Informationen sowie den Links zur bereitgestellten Instanz versandt.

Wichtig Eine Demo kann über https://www.e-spirit.com/us/specialpages/forms/on-demand-demo/ angefordert werden.

Die anfängliche Ausstattung des Experience Accelerators umfasst drei verschiedene externe Gruppen:

  • Redakteure
  • Chefredakture
  • Projekt-Administratoren

Alle angegebenen Nutzer werden vom e-Spirit Cloud-Team erstellt und ihren jeweiligen Gruppen zugeordnet.

Für jede Gruppe können mehrere Berechtigungen individuell festgelegt werden. Der spezifische Satz von Berechtigungen für jede Gruppe kann von den Projekt-Administratoren konfiguriert werden. Weitere Dokumentation zu diesem Thema finden Sie in der FirstSpirit-Dokumentation (ODFS).

Wenn nachträglich neue Benutzer angelegt werden müssen, wenden sie sich an ihren Kontakt im Vertrieb oder den FirstSpirit Technical Support. Wie zuvor beschrieben werden auch hier die Namen und E-Mail-Adressen aller anzulengenden Accounts benötigt, sowie die Gruppen der jeweiligen Benutzer.

© 2005 - 2020 e-Spirit AG | Alle Rechte vorbehalten. | FirstSpirit 2020-08 (EAP) | Datenschutz